Schwertschaukampf geht ins 10. Jahr

Die Idee war vor 10 Jahren geboren:

was, wenn wir Aikidoka, deren Kampfkunst auf dem gekonnten und über Jahrzehnte ziemlich fein herausgearbeiteten Trick beruht, sich ohne Samurai-Schwert zu verteidigen, als hätte man ein solches bei sich...

Was würde geschehen, wenn wir europäisch historischen Einfluss auf unseren asiatisch orientierten Alltag prallen ließen?

Heute, wo wir jetzt ins zehnte Lebensjahr der Kooperation mit den Schwertschaukämpfern unseres geliebten Schleswig-Holstein gehen, blicken wir auf ruhmreiche und vereinzelt herausfordernde Jahre zurück.

 

Das verflixte siebte Jahr haben wir gemeistert. Ein Dank an alle Initiatoren, dass es nicht nur bei einer Initiative blieb, sondern Fleiß, Mut und Beharrlichkeit dazu führten, dass wir in bald 40 jähriger Vereinsgeschichte auch so eine besondere Anekdote erzählen können. Die macht nicht jeder nach ;-)

 

Wir nutzen das neben stehende Bild eines Storchs im schönen mittelalterlichen Rothenburg für ein bisschen Freude am bevorstehenden Jahr. Vorfreude ist bekanntlich die beste Freude. 

 



Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.